Wohnen im Reha-Zentrum

Gut die Hälfte der Umschülerinnen und Umschüler lebt außerhalb des Ballungsraumes. Unter der Woche bietet ihnen das Internatsgebäude des Reha-Zentrums ein Zuhause. Dort stehen 368 Zimmer mit Wohn-/Schlafbereich und seperatem Badezimmer zur Verfügung. Verpflegt werden die Teilnehmenden durch das hauseigene Küchenteam. LernLounge, Cafeteria, Fitnessbereich und viele weitere Angebote schaffen eine gelungene Balance aus Leben und Lernen.

Essen als Gemeinschaftserlebnis

Zum Frühstück, Mittag- und Abendessen kommen die Teilnehmenden in der Kantine zusammen. Und auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die externen Teilnehmenden des Reha-Zentrums verbringen hier gerne ihre Mittagspause. Neben einer Suppe, einem Buffet mit frischem Salat und einer Nachspeise kann zwischen drei verschiedenen Gerichten gewählt werden: Leichte Kost, Fleischgericht oder vegetarische Speise stellt die täglich wechselnde Speisekarte zur Wahl. Das Küchenteam achtet auf frische, vitaminreiche Zutaten und ein abwechslungsreiches Speiseangebot. Darüber hinaus arbeitet die BFW-Kantine eng mit der Reha-Medizin zusammen. Wer aus gesundheitlichen Gründen eine spezielle Ernährung benötigt, bekommt extra abgestimmte Mahlzeiten.

Leben und Lernen

Wer im BFW Nürnberg wohnt, hat eine Vielzahl an Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Werkstatt und Töpferstudio bieten einen kreativen Ausgleich; LernLounge, Cafeteria und Freizeitcafe können zum bequemen Aufenthalt genutzt werden. Um den Rehabilitationsprozess zu unterstüzten, steht den Teilnehmenden – nach Absprache mit den Sporttherapeuten – auch zahlreiche gesundheitsfördernde Angebote zur Verfügung: Schwimmbad, Sporthalle und Fitnessbereich mit Laufband, Crosstrainer und Kraftgeräten laden zum Workout ein. Für alle, die gerne in Gemeinschaft trainieren, gibt es Kurse wie Aquagymnastik, Rückenschule oder Volleyball. Wer zwischen den Lerneinheiten Ruhe sucht, kann im Entspannungsraum oder der Sauna für einen Moment die Seele baumeln lassen.

We love Nürnberg

Nürnberg ist ein attraktiver Ort zum Wohnen und Leben. Der Filmemacher Jacco Kliesch hat seine Heimatstadt ins Rampenlicht gestellt. Diese filmische Liebeserklärung ist hier zu finden.